top of page

Unser aktueller Notfall

 Der ca. 2 bis 3-jährige traumatisierte Momo gibt sich im lauten Tierheim auf und braucht dringend ein erfahrenes Zuhause

Momo2.jpg

Momo kam im Dezember 2022 total abgemagert, traumatisiert und ängstlich aus der Tötung. Dort scheint er viel Schreckliches erlebt haben. Momo hat inzwischen schön zugenommen aber leider kann er seine Angst im Shelter nicht verlieren. Er rennt panisch davon, wenn er Menschen sieht und braucht deshalb sehr erfahrene und geduldige Menschen, die ihm helfen, langsam seine Angst zu überwinden und wieder Vertrauen zu Menschen zu fassen. Es sollten keine Kinder im Haushalt wohnen und möglichst ein souveräner Ersthund vorhanden sen.
Wer schenkt dem ca. 2 bis 3 Jahre alten Momo ein ruhiges Zuhause oder einen Pflegeplatz und zeigt ihm, dass ein Leben ohne Angst und mit Liebe und Geborgenheit möglich ist.
Momo kommt kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis zu seinen Menschen

 

Diese Welpen warten bei uns
auf ihre große Chance!

 

Für diese süßen Welpen suchen wir dringend ein liebevolles Zuhause.

Welpen möchten nicht im Tierheim leben. Sie möchten die Welt kennen lernen und erfahren, was es heißt geliebt zu werden. Sie möchten mit ihrem Menschen Abenteuer erleben. Bist Du vielleicht dieser Mensch??

.

 

 

Whitney7_edited.jpg
Carlita4.jpg
Karla10.jpg
Arva1_edited.jpg
Army2_edited.jpg

Mehr Details und Bilder und Videos  zu unseren Welpen und jungen Hunden findet Ihr unter Welpen bis 6 Monate oder unter Hündinnen 0 bis 2 Jahre

Kylie 1_edited.jpg
Krissy2_edited.jpg

Vertrieben aus ihrer gewohnten Umgebung suchen Ed, Shenzi und Banzai ein neues Zuhause 

Hyänen 1.jpg

Shenzi, Banzai (Hündinnen) und Ed (ein Rüde), von uns liebevoll unsere Hyänen genannt, betreuen wir seit dem Welpenalter. Sie lebten lange Jahre lang unbehelligt auf der Straße in einem Dorf und sind freundliche und zutrauliche Hunde. Doch leider ordnete der Bürgermeister vor kurzem an, alle streunenden Hunde im Dorf zu fangen und in die Tötungen zu bringen. So auch unsere 3 Hyänen. Eine von ihnen landete sogar  schon in der Tötung aber wir konnten sie wieder herausholen und sammelten auch die 2 anderen von der Straße ein.

Die drei leben nun bei einer Dame im Garten in Sicherheit. Auf ein so großes Glück, dass alle drei ein gemeinsames Zuhause finden, wagen wir kaum zu hoffen. Deshalb werden sie natürlich auch einzeln vermittelt. Aber wer weiß, Wunder gibt es ja angeblich immer wieder. Die drei sind womöglich Geschwister, 7 bis 8 Jahre alt und ca. 50 cm groß. Sie sind kastriert, gechipt, geimpft und gesund und haben einen Heimtierausweis Sie sind reisefertig und können jederzeit in ihr neues Zuhause reisen

 

Manchmal....

Manchmal fühlen wir uns hoffnungslos, hilflos. Wir haben das Gefühl, dass es keinen Weg nach vorne gibt. Wir haben das Gefühl, wir können nicht mehr, als wäre das alles sinnlos. Wir versuchen und versuchen und versuchen noch mehr. Wir zählen die Verluste. Wir spüren ihren Schmerz. Und manchmal gibt es kein Happy End. Es tut uns leid Runa. Es tut uns leid Poki. Es tut uns leid Moki . Es tut uns leid Mety. Es tut uns leid Sam. Es tut uns leid Balou. Es tut uns leid Holly. Es tut uns leid Farell. Für euch kamen wir zu spät. Für euch haben wir es vergeblich versucht.

Aber dann denken wir nur an die glänzenden Augen, die lächelnden Gesichter, die wedelnden Schwänze und all die traurigen Gedanken verschwinden. Weil wir es versuchen und versuchen und noch mehr versuchen, gibt es die Happy Ends, die glänzenden Augen, die lächelnden Gesichter und die wedelnden Schwänze.

Wir versuchen es gemeinsam. Und weil wir es gemeinsam versuchen, machen wir einen Unterschied. Gemeinsam verändern wir Leben.

Radu neu 3.jpg

Unser Radu, vorher und nachher.
Für ihn und viele andere haben wir gemeinsam schon einen großen Unterschied gemacht!!

Radu2.webp

Hundegeschirre gesucht!
Damit auch unsere Hunde im Rumänien gefahrlos das Laufen an der Leine üben können, benötigen wir immer wieder Sicherheitsgeschirre.
Wer uns ein Geschirr oder auch eine Leine spenden möchte, schreibt bitte an strandbad-pilsensee@email.de
Natürlich freuen wir uns auch über Spenden, mit denen wir Geschirre kaufen können.

188423383_288050309659004_12970985028479

Shoppen Sie zugunsten von Irinas Tierhilfe auf Facebook:

Irinas-Tierschutzshop

Try to remain truthful. The power of truth never declines. Force and violence may be effective in the short term, but in the long run it’s truth that prevails. Being honest and truthful engenders trust and trust leads to friendship and a good reputation. Because we all need friends, honesty and transparency are a basic aspect of human nature.

 

Dalai Lama

bottom of page